Edith Stein in Nürnberg

Bezüge zu Edith Stein in Nürnberg

Am Donnerstag, den 24.4.1930 (ESGA 2, Br. 90), hielt Edith Stein bei der 16. Hauptversammlung der kath. bayerischen Lehrerinnen in Nürnberg das Referat: „Die theoretischen Grundlagen der sozialen Bildungsarbeit“, im Hotel „Deutscher Hof“, Frauentorgraben 29, morgens um 10h.

Der Tag begann mit einem Pontifikalamt des Bamberger Diözesanbischofs Jakobus von Hauck in der Frauenkirche am Hauptmarkt.

Dort steht 70 Jahre später an einem der Pfeiler des Chor-Umgangs Edith Steins überlebensgroße Plastik als Karmelitin, von Prof. Wilhelm Uhlig.

Der Vortrag wurde veröffentlicht in der Zeitschrift Zeit und Schule, dem Organ des Vereins kath. deutscher Lehrerinnen, 27. Jg. S. 81–84 und S. 90–93 (ESGA 16, 15–34).

Sr. Amata Neyer (1922-2019)

Mehr in „Die Vorträge Edith Steins aus den Jahren 1926-1930“, ESJ 2000, 410-431, hier 420-22.

Datenschutz
Wir, Edith-Stein-Gesellschaft Deutschland e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Edith-Stein-Gesellschaft Deutschland e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: