Sr. Teresia Benedicta a Cruce OCD (Edith Stein) Es kam über mich
die Ruhe des Menschen,
der an seinem Ziel
angelangt ist.
Edith Stein Aktuelles

Sehnsucht

Uns bleibt die Sehnsucht nach der Fülle des Lebens, bis wir durch das Tor des Todes eingehen dürfen in das schattenlose Licht.

Herz

Je dunkler es hier um uns wird, desto mehr müssen wir unser Herz öffnen für das Licht von oben.

Hingabe

Das innerste Wesen der Liebe ist Hingabe. Gott, der Liebe ist, verschenkt sich an die Geschöpfe, die Er zur Liebe erschaffen hat.

Vertrauen

Ich weiß, daß ich jemanden in meiner Nähe habe, dem ich rückhaltlos vertrauen kann, und das ist etwas, was Ruhe und Kraft gibt.

Vernunft

Der Gefahr, der Vernunftlosigkeit anheimzufallen, bleibt die Person ständig ausgeliefert, die auf ihrer Freiheit stehen und ihr eigener Herr sein will. Ihr Seelenleben ist das spezifisch ungeborgene.

Stille

Wenn die Seele in sich selbst leer und in sich geschlossen ist, ja, wenn das eigene, geräuschvolle Ich ganz fort ist, dann ist Raum und Stille, dass anderes Platz finden und sich vernehmbar machen kann.

Zitate von Edith Stein.

Aktuelles

Doktorandenkolloquium · Edith Steins Leben und Werk

Doktorandenkolloquium · Edith Steins Leben und Werk | 26.Sept. 2020 | Das Kolloquium soll den wissenschaftlichen Austausch über Themen und Methoden sowie den Kontakt zwischen Doktoranden/innen fördern. Darüber hinaus richtet sich das Kolloquium auch an Nachwuchswissenschaftler/innen, welche die Promotion bereits abgeschlossen haben und in diesen Themenbereichen arbeiten und forschen. 
Aussenansicht: Bildungshaus St. Ursula | Erfurt

Jahreskonferenz 2020 · abgesagt

Von innen her leben. | Wir haben uns über das große Interesse an unserer Tagung und auf die Begegnungen sehr gefreut. Nun führt die Corona-Pandemie dazu, die Jahreskonferenz vom 17.- 19. April 2020 in Erfurt zu stornieren. Durch die aktuelle Situation sind wir eingeladen, insbesondere Verbindung geistig-geistlicher Art zu suchen. Wie könnte das gehen?

Edith Stein Gesamtausgabe (ESGA) – Band 28

In diesem Sammelband werden bisher wenig beleuchtete Facetten der Philosophin, Lehrerin und Karmelitin sichtbar. Die Forschung wird daran das kulturelle und soziale Gefüge der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Philosophie, Politik, Höhere Schule, Reflexion des Judentums) im persönlichen Profil einer Heiligen (Briefe, Vertiefung in Bonaventura und in die Geschichte des Karmel) gespiegelt zu finden.

Mitteilungen Nr.95 | 03·2020

1. Thema: Der Ruf der Glocken | In der Erzdiözese Freiburg präsentieren die Gemeinschaft christlicher Künstler sowie die Erzbischöflichen Bauämter ihre gelungensten Arbeiten in einer neuen Publikation „aus unserem schaffen“ Heft 18/2019. Darin findet sich auch die Zier einer Glocke, gestaltet von Christoph Feuerstein (*1965) aus Neckarsteinach. Die Glocke ist auf Edith Stein getauft. Feuerstein schreibt...

Mitteilungen Nr.93 | 10·2019

Schwerpunkt: Ein Gentleman vor Gott | Kardinal John Henry Newman | Am 13. Oktober dieses Jahres, wird Papst Franziskus den seligen Kardinal John Henry Newman (1801–1890) heiligsprechen. Edith Stein hat sich in den Jahren nach ihrer Taufe mit dem Begründer des Oratoriums des Heiligen Philipp Neri in England ausführlich befasst. Zwei Bände der Edith Stein...
Mitteilungen der Edith Stein Gesellschaft Deutschland

Mitteilungen Nr.90 | 12·2018

Mitteilungen im Dezember Nr.90 | 12·2018 Schwerpunkt: Herzenswärme Dieses Bild wirkt auf den ersten Blick wie eine Krippenszene. Eine Frau mit Schleier und weitem Gewand beugt sich über ein Kleinkind und hüllt es in ein Tuch. Von einem lieblichen Ausdruck, wie wir uns Krippenidylle wünschten, ist das Dargestellte weit entfernt. Ein tiefer Ernst wird deutlich....

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen