Edith Stein Gesamtausgabe (ESGA) – Band 28

In diesem Sammelband werden bisher wenig beleuchtete Facetten der Philosophin, Lehrerin und Karmelitin sichtbar. Die Forschung wird daran das kulturelle und soziale Gefüge der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Philosophie, Politik, Höhere Schule, Reflexion des Judentums) im persönlichen Profil einer Heiligen (Briefe, Vertiefung in Bonaventura und in die Geschichte des Karmel) gespiegelt zu finden. Ein reiches und tief gedemütigtes Leben, eine Nachfolge Jesu unter den Bedingungen einer zerrissenen Zeit … Die Überwindung ihrer Dämonie verdanken wir Nachgeborenen auch dieser Frau, ihrer gedanklichen Arbeit und ihrer Selbst-Hingabe.

Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

zum Herderverlag

Ähnliche Beiträge

Antworten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen